FANDOM


Sonnenspringer (Sunny)
Die Sonnenspringer (Original: Skycats) sind die verstorbenen Hauskätzchen, Streuner und Einzelläufer, aber auch Clan-Katzen, die dies früher einmal waren. Sie werden als wohlgenährte Katzen mit gepflegtem Fell, das in der Sonne glänzt, beschrieben. Von ihm gehen je nach Stimmung helle Sonnenstrahlen aus, und die Augen leuchten in kräftigen Farben. Die Legende besagt, dass sie über die Wolken rennen und fangen spielen. Sie brauchen keine Beute, um zu leben, sondern nur die echten Strahlen der Sonne. War eine Katze jedoch böse, kommt sie zu den Schattenpelzen. Hier sind alle Sonnenspringer aufgelistet.

Geschichte Bearbeiten

Vor den Clans Bearbeiten

Vor den Clans lebten natürlich auch schon einige Hauskätzchen und andere Katzen in den jeweiligen Gebieten. Da gab es die Sonnenspringer jedoch noch nicht, sie entstanden erst, als es einen riesigen Kampf zwischen allen Katzen gab. In diesem Kampf galt: Jeder gegen jeden. Als letztendlich ein Gewitter ausbrach und einen Waldbrand auslöste, flüchteten die Katzen und eines Tages hatte eine Katze die Idee, sich mit anderen zu verbünden, um den Rest zu vernichten und mehr Territorium für sich beanspruchen zu können. Natürlich versprach sie, sich das Revier mit allen anderen zu teilen, und so stimmten auch diese Katzen zu. Am Tag eines weiteren Kampfes überraschte die große Gruppe die ganzen Einzelkämpfer und gewann schließlich auch einen Großteil des Gebietes. Es starben dabei viele Katzen und diese gründeten nach ihrem Tod im Nichts eine Gruppe, die sie Sonnenspringer nannten. Sie lernten auf Wolken zu laufen und bald glaubten auch die noch lebenden Katzen an sie.

Gründung der Clans Bearbeiten

Die Sonnenspringer erschufen einst vier Katzen, Feuerwind, Wassersonne, Luftnebel und Erdklaue. Sie waren die vier Elemente, also die Gründer der Clans. Bald bekam jede von ihnen einen Kater und eine Kätzin als Junge (ohne einen Gefährten zu haben), und mithilfe von vielen anderen Katzen waren sie bald so viele, dass sie Clans gründen konnten. Ein Teil der Sonnenspringer reiste mit ihnen und so entstand auch der SternenClan.

Zeit der Clans Bearbeiten

Nachdem die Clans gegründet wurden, existierten diese Katzen noch immer, jedoch glaubte viele Blattwechsel später keine Clan-Katze mehr an sie, da sie wegen dem SternenClan allmählich in Vergessenheit gerieten. Doch die Katzen außerhalb der Clans erinnerten sich mit einer Zeremonie, die alle 50 Blattwechsel stattfindet, an den Großen Kampf und behielten so den Glauben an die Sonnenspringer und setzten diese Angewohnheit immer weiter fort. Es kann auch mal passieren, dass eine Clan-Katze mit dem SternenClan nichts anfangen kann. Dann ist ihr Schicksal das eines Einzelläufers, Streuners oder Hauskätzchens.

Glauben Bearbeiten

Katzen außerhalb der Clans Bearbeiten

Auch Katzen außerhalb der vier Clans glauben an ihre Ahnen. Jedes Katzenjunges wird mit dem Glauben an den SternenClan oder an die Sonnenspringer geboren, es sei denn, es ist böse. Das wird vor seiner Geburt von Nachthimmel, der wichtigsten Katze für alle Katzen auf der Erde, entschieden. Egal, ob eine Katze gut oder böse ist, sie glaubt in ihrem ganzen Leben (unbewusst) an Nachthimmel.